Schulanlage

aktuell:

Evakuations├╝bung vom Montag, 19. September 2022 - 10:35 h

Im Schulhaus Ennetgraben fand heute Morgen eine Evakuations├╝bung statt. Der Ablauf verlief ruhig und geordnet. Wir danken allen Beteiligten f├╝r ihren Einsatz sowie unseren Nachbarn f├╝r das Verst├Ąndnis.


Daten Elternabende ÔÇô Aula Schulhaus Ennetgraben

1. Sek: Dienstag, 30. August 2022, 19:30 Uhr
2. Sek: Dienstag, 06. September 2022, 19:30 Uhr
3. Sek: Dienstag, 20. September 2022, 19:30 Uhr


38. Ausgabe School

Wir freuen uns ├╝ber die 38. Ausgabe unserer Publikation "School" und w├╝nschen Ihnen viel Vergn├╝gen beim Lesen.

Leider hat sich in der gedruckten Ausgabe ein Fehler eingeschlichen. Der QR-Code beim Artikel "Legislaturziele" f├╝hrte zum falschen Dokument. Bei der Onlineversion, hier auf der Homepage, haben wir das korrigiert.

Fr├╝here Ausgaben finden Sie unter Downloads/School-Publikationen

Dokumente:
School Nr 38.pdf

Evaluationsbericht Sekundarschule Affoltern a.A./Aeugst a.A. - Schuljahr 2021/2022

Die Fachstelle f├╝r Schulbeurteilung hat im Herbst 2021 die Qualit├Ąt der Sekundarschule nach f├╝nf Jahren wieder ├╝berpr├╝ft. Dokumente wurden analysiert, Eltern, Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler sowie Lehrpersonen schriftlich befragt, Interviews gef├╝hrt und Unterrichtsbesuche abgehalten.
Die Sekundarschule freut sich, den nun vorliegenden Evaluationsbericht allen Interessierten zug├Ąnglich zu machen. Dieser Bericht ist Grundlage f├╝r die Qualit├Ątssicherung und Qualit├Ątsentwicklung der Schule. Wir sind stolz auf das gute Resultat der Beurteilung und interessiert an den wertvollen Entwicklungshinweisen. In der kommenden School-Ausgabe wird noch ausf├╝hrlicher dar├╝ber berichtet.

Dokumente:
Evaluationsbericht.pdf

Corona-Massnahmen

Der Bundesrat hat auf Ende M├Ąrz 2022 die R├╝ckkehr zur normalen Lage beschlossen und alle Corona-Massnahmen, d.h. die Quarant├Ąneregelungen und Isolationsvorgaben aufgehoben. Ab 1. April 2022 m├╝ssen positiv getestete Personen nicht mehr in Isolation.

Die Covid-Schutzmassnahmen im Bildungsbereich (regelm├Ąssiges, gr├╝ndliches H├Ąndewaschen, regelm├Ąssiges L├╝ften, m├Âglichst keine H├Ąnde sch├╝tteln, Desinfektion vor/nach Gebrauch von gemeinsam genutzter Infrastruktur (IT, etc.), Abgabe von Hygienemasken) bleiben gem├Ąss Regierungsratsbeschluss vom 18. Februar 2022 bis zu Beginn der Fr├╝hlingsferien (15. April 2022) bestehen. Sie werden nicht verl├Ąngert. Damit entfallen auf Beginn der Fr├╝hlingsferien s├Ąmtliche Schutzvorgaben f├╝r die Schulen. Es gilt das ├╝bliche Vorgehen bei Krankheit f├╝r Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler.

Kranke Personen werden grunds├Ątzlich angewiesen, zu Hause zu bleiben.


Offene T├╝ren im Schulhaus Ennetgraben

Es freut uns, dass aufgrund der stark gelockerten Massnahmen gegen das Coronavirus an jedem 15. des Monats unsere T├╝ren f├╝r Besuche der Eltern und Interessierte wieder offen stehen.
Es ist keine Voranmeldung erforderlich. Allerdings findet der Unterricht ohne besondere R├╝cksicht auf den Tag der offenen T├╝re statt. Einzelne Klassen befinden sich nicht im Klassenzimmer gem├Ąss Stundenplan, andere k├Ânnen wegen Exkursionen, Lagern oder Schulreisen evtl. nicht besucht werden. Vereinbaren Sie deshalb f├╝r gezielte Besuche einen pers├Ânlichen Termin mit der Klassenlehrperson. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


Inkraftsetzung der totalrevidierten Gemeindeordnung per 1. Januar 2022

1. Die Stimmberechtigten der Sekundarschulgemeinde Affoltern a.A./Aeugst a.A. haben am 26. September 2021 an der Urne der totalrevidierten Gemeindeordnung zugestimmt.

2. Der Regierungsrat hat mit Beschluss Nr. 1454 vom 8. Dezember 2021 die neue Gemeindeordnung genehmigt.

3. Die neue Gemeindeordnung wurde auf den 1. Januar 2022 in Kraft gesetzt.


Neuer Schulraum f├╝r die Oberstufe Lilienberg

Im Haus Lilienberg an der M├╝hlebergstrasse 100 in Affoltern a.A. hat das Kantonale Sozialamt vor vielen Jahren ein Wohnheim f├╝r unbegleitete minderj├Ąhrige Asylsuchende (MNAs ÔÇô Mineurs non accompagn├ęs) eingerichtet. Die AOZ (Asyl Organisation Z├╝rich) f├╝hrt dieses Heim. Bis vor sieben Jahren f├╝hrte die AOZ auch die Schule f├╝r die MNAs. Ab Schuljahr 2014/2015 wurde die Aufgabe der Sekundarschule Affoltern a.A./Aeugst a.A. ├╝bertragen.
Seither werden Aufnahmeklassen Asyl im Lilienberg als kommunale Schule gef├╝hrt. Die Kosten werden vom Volksschulamt r├╝ckerstattet.
Seit Anbeginn k├Ąmpft die Schule mit schnell wechselnden Sch├╝lerzahlen. So mussten vor drei Jahren Klassen geschlossen werden. W├Ąhrend vor den letzten Sommerferien noch 34 Sch├╝ler (zurzeit sind es nur m├Ąnnliche Jugendliche) die Schule besuchten, waren es nach den Sommerferien bereits 50, mittlerweile ist die Sch├╝lerzahl auf 70 angestiegen. Das Volksschulamt hat zwei weitere Klassen bewilligt. Die r├Ąumlichen Verh├Ąltnisse im Lilienberg sind aber sehr beengt. Anf├Ąnglich konnte mit Gruppen von 8 Sch├╝lern in den kleinen Zimmern unterrichtet werden. Zurzeit findet der Unterricht mit 14 Jugendlichen, einer Lehrperson sowie einer Schulassistenz in kaum 25m2 grossen Zimmern statt.

Die Schulpflege will bei den Raumverh├Ąltnissen rasch eine L├Âsung anstreben. Als Sofortmassnahme sollen nun zwei Klassen im Schulhaus Ennetgraben unterrichtet werden. Hier haben Schulleitung und betroffene Lehrpersonen mit organisatorischen Massnahmen vor├╝bergehend zwei Klassenzimmer freibekommen. Ab dem kommenden Montag, 17. Januar 2022 zieht nun ein Teil der MNAs mit ihren Lehrpersonen in diese neuen gr├Âsseren R├Ąumlichkeiten ein. Die restlichen Klassen verbleiben vorderhand im Lilienberg. Die Schulpflege erhofft sich nicht nur eine Entspannung bei der Raumsituation, sondern auch positive Synergien unter den Lehrpersonen und bereichernde neue Kontakte f├╝r die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler der Sekundarschule und f├╝r die jugendlichen Asylsuchenden.
L├Ąngerfristig wird nach weiteren L├Âsungen gesucht. Die Schulpflege hofft, bald die Schulr├Ąume im Lilienberg mit gr├Âsseren Containern, l├Ąngerfristig sogar mit einer neuen L├Âsung im Giessenareal ersetzen zu k├Ânnen.


Radonmessungen in Schulen und Kinderg├Ąrten

Radon-Messbericht Schulhaus Ennetgraben 2021

Aufgrund der per 2018 in Kraft getretenen revidierten Strahlenschutzverordnung mit dem neu festgelegten Radonreferenzwert von 300 Bq/m3 mussten im vergangenen Jahr an der Sekundarschule Affoltern a.A./
Aeugst a.A. in den Zimmern, die ans Erdreich angrenzen, Radonmessungen durchgef├╝hrt werden. Radon ist ein nat├╝rliches Gas, das in unterschiedlichen Konzentrationen in der Umwelt vorkommt. In erh├Âhter Konzentration kann es beim Menschen Lungenkrebs ausl├Âsen.

Bei den Messungen im Schulhaus Ennetgraben wurde der Radonreferenzwert von 300 Bq/m3 in den meisten R├Ąumen eingehalten und es sind keine Massnahmen erforderlich. In drei Zimmern liegen die Messwerte leicht ├╝ber dem neuen Referenzwert. Bei zwei Zimmern m├╝ssen gem├Ąss Vorgaben innerhalb von 10 respektive 30 Jahren Sanierungsmassnahmen umgesetzt werden.

Die von der Sekundarschule Affoltern a.A./Aeugst a.A. geplanten Massnahmen:

Budget 2023: Vorprojekt mit Radonfachperson
Budget 2024: Ausf├╝hrung der Sanierungsmassnahmen

Nach den Sanierungsarbeiten werden die Radonwerte mit Nachmessungen erneut durch eine anerkannte Messstelle gepr├╝ft.